Kategorien
Allgemein

Einfache Wege um selbst Energie einzusparen

Einfache Wege um selbst Energie einzusparen: Tipps & Tricks

Das lässt sich nicht leugnen: Unsere Aktivitäten auf dem Planeten führen zu großen Umweltveränderungen – und die meisten davon sind weder für uns noch für den Rest der Welt allzu groß.

Hinzu kommt, dass die traditionelle Nutzung von Ressourcen wie Kohle, Öl und Gas immense Mengen an Umweltverschmutzung verursacht. In gesundheitlicher Hinsicht – das gefährdet unser Leben. Die Verschmutzung unserer Luft erhöht die Raten von Lungenkrebs und Asthma und stellt eine unnötige Belastung für die bereits überlasteten Gesundheitssysteme vieler Nationen dar.

Wir laufen weiter Gefahr, unsere Ressourcen zu erschöpfen, was uns zwingt, neue Wege zu finden, unsere Aktivitäten und unser Leben fortzusetzen.

Was können Sie als Einzelperson also tun, um Energie zu sparen? Wie können Sie einen Unterschied machen?

Wege zum Energiesparen

Die Wahrheit ist, dass jedes kleine bisschen zählt – egal wie klein. Und nein, Sie müssen zu Hause nicht im Dunkeln sitzen oder auf die entspannenden heißen Duschen verzichten. Aber machen Sie sich bereit, grün zu werden – auch nur ein kleines bisschen.

Hier sind einige Möglichkeiten, wie Sie Energie sparen und sich dabei wohlfühlen können.

Schalten Sie Ihre Lichter aus

Dieser ist einfach und völlig machbar (Wir wetten, Sie können Ihren Vater oder Ihre Mutter wahrscheinlich wegen der Stromrechnung schreien hören, nachdem Sie alle Lichter im Haus angelassen haben). Wenn Sie nicht in einem Zimmer sind, machen Sie das Licht aus. Versuchen Sie außerdem, nur eine minimale Beleuchtung zu verwenden, indem Sie Ihre Räume mit LED-Lichterketten oder Lampen ausstatten – oder tauschen Sie Ihre Glühbirnen aus, um energieeffizientere Optionen zu erhalten.

Machen Sie sich dies zur Gewohnheit: Wenn Sie Ihr Haus verlassen, schalten Sie alle Lichter und nicht benutzten Geräte aus. Die Regel lautet: Wenn Sie sie nicht benutzen, ziehen Sie den Stecker oder schalten Sie sie aus. Wenn Ihnen das besonders schlecht geht, sparen Sie vielleicht sogar ein wenig an der Stromrechnung. Hier gibt es weitere Tipps zum Stromsparen.

Wege finden, unterwegs kraftstoffeffizienter zu fahren

Wenn Sie mit dem Auto fahren müssen, beachten Sie einige dieser Tipps:

  • Sparen Sie Benzin, indem Sie den Dachgepäckträger abnehmen. Das erzeugt Widerstand – das bedeutet, dass Sie mehr Kraftstoff verbrauchen müssen, um von Punkt A nach B zu gelangen.
  • Fahren Sie langsam. Reduzieren Sie Ihre Geschwindigkeit auf 100 km/h oder 110 km/h statt 160 km/h. Dadurch können Sie 25% Treibstoffkosten sparen.
  • Halten Sie Ihr Auto auf dem regulären Stand, damit es effizient und einwandfrei funktioniert (dazu gehören auch gute Reifen!).
  • Öffnen Sie Ihre Fenster, anstatt die Klimaanlage zu benutzen.
    Entscheiden Sie sich für ein manuelles oder Standardauto und keinen SUV – sie verbrauchen 10-15% weniger Kraftstoff
  • Bilden Sie Fahrgemeinschaften

Aktualisieren Sie Ihr Dach oder Ihre Fenster

Eine schlecht isolierte Wohnung kann zu einer satten Erhöhung Ihrer Heizkostenrechnung um 10-25% führen. Mit anderen Worten: Es geht viel Wärme durch Ihre Fenster und das Dach verloren. Wenn Sie sicherstellen, dass Ihre Fenster richtig isoliert sind, können Sie viel Energie sparen. Fragen Sie einen Experten in Ihrer Region. Finden Sie heraus, ob Ihre Fenster problematisch sein könnten. Ein nachhaltiger Alltag lohnt sich immer!

Dazu gehört auch folgendes:

  • Ist Ihre Klimaanlage richtig abgedichtet?
  • Sind Ihre Vorder- und Hintertüren abgedichtet oder entweicht warme Luft?
  • Überprüfen Sie Ihre Fenster – gibt es Zugluft?

Isolieren Sie Ihr Haus so gut wie möglich. Mit diesen kleinen Dingen können Sie langfristig viel Geld und Energie sparen.

Spielen Sie nicht am Thermostat Ihres Hauses

Hier liegt das größte Potenzial für Einsparungen beim Strom / Energie. Sparen Sie im Winter an der Hitze und im Sommer an der Klimaanlage. Wie viele Ältere zu sagen pflegten: Wenn Ihnen kalt ist, ziehen Sie einen Pullover an! Wenn Ihnen zu heiß ist, nun – überlegen Sie sich Möglichkeiten zur Abkühlung wie den Strand oder einen Pool oder einen Ventilator.

Überraschenderweise machen diese Nebenkosten fast die Hälfte Ihrer gesamten Nebenkostenrechnung aus. Das bedeutet, Sie könnten viel sparen. Vielleicht könnten Sie es stattdessen für den nächsten Urlaub verwenden? Oder für das neue Telefon oder den Laptop, den Sie im Auge behalten haben?