Was zeichnet nachhaltige Beleuchtung aus?

Das richtige Einsparen von Strom durch Wartung, technologischen Fortschritt und die Logistik der Beleuchtungsinstallation ist nicht nur für die Umwelt und zukünftige Generationen verantwortlich, sondern kann vielen Hausbesitzern und Geschäftsinhabern erhebliches Geld sparen. So wird nicht nur die Natur, sondern auch der Geldbeutel geschont.

 

 

Während die Beleuchtung ein wesentlicher Bestandteil unseres täglichen Lebens ist, müssen die Auswirkungen eines übermäßigen Energieverbrauchs aus ökologischer Sicht ebenso berücksichtigt werden wie die Belastung der gesellschaftlichen Infrastruktur. Die Effizienz und Nachhaltigkeit aktueller Beleuchtungssysteme zu steigern ist unabdingbar. In diesem Beitrag gibt es unsere besten grünen Tipps für eine nachhaltige Beleuchtung in Ihrem Zuhause oder am Arbeitsplatz. Kann Beleuchtung überhaupt nachhaltig sein? Lesen Sie weiter, um es zu erfahren!

 

 

Schwerpunkte für nachhaltiges Design bei der Beleuchtung

 

Die Argumente für LED-Beleuchtung in jedem nachhaltigen Designprojekt, wo sie enorme Energieeinsparungen gegenüber herkömmlichen Produkten gewährleisten können, sind bewiesen, und daher raten wir Ihnen, zuerst über die Beleuchtung nachzudenken, die Sie erreichen möchten, und nicht über die Technologie.

 

 

Neben der optimalen Nutzung von Tageslichtquellen ist es wichtig, die Räume für die Nutzer und ihre Aufgaben zu beleuchten, was auch eine agile Investition in ansprechende, lichtfreundliche Innenobjekte und Oberflächen erfordert. Das effizienteste, nachhaltigste Licht ist dasjenige, das nicht verwendet wird, daher ist es eindeutig besser, unnötigen Energieverbrauch auszuplanen.

 

Der fachkundige technische Partner sollte Lampen und LED-Leuchten immer in Chargen beschaffen, um sicherzustellen, dass sie in Farberscheinung und -leistung übereinstimmen, und gleichzeitig Ratschläge zu den besten Messungen und Lösungen für eine gute Farbwiedergabe geben.

 

Die Beleuchtung spielt eine so entscheidende Rolle im Design, dass sie den Fokus auf Nachhaltigkeit anführt. Wie die Beleuchtungsveranstaltungen auf der ganzen Welt zeigen, entwickelt sich die Technologie schnell und der Aufstieg der LED-Beleuchtung bringt enorme Vorteile und Herausforderungen mit sich. Selbst Energie im Alltag zu sparen ist ein wichtiger Beitrag für die Nachhaltigkeit.

 

Von Tageslicht profitieren – Nachhaltiger geht es nicht!

 

Die strategische Platzierung von Fenstern, Oberlichtern, Lichtschächten, Atrien und lichtdurchlässigen Paneelen in Harmonie mit anderen Gebäudekomponenten, sodass das Licht gleichmäßig in den Innenräumen reflektiert wird, wird als Tageslichtdesign bezeichnet. Die nachhaltigste Beleuchtung ist natürliches Tageslicht.

 

 

Es ist nicht nur eine kostenlose erneuerbare Ressource, sondern hat auch gut dokumentierte gesundheitliche Vorteile. Eine sorgfältige architektonische Gestaltung ist erforderlich, um das natürliche Licht in einem Gebäude zu maximieren und gleichzeitig die Regulierung der Innentemperatur aufrechtzuerhalten und die direkte Lichtblendung zu reduzieren.

 

Was ist umweltfreundliche Beleuchtung?

 

Umweltfreundliche Beleuchtung könnte grob als jeder Teil der Beleuchtung definiert werden, einschließlich Strom, Leuchten und Glühbirnen, die eine geringere Auswirkung auf die Umwelt haben. In einer prägnanteren Antwort könnte auf die Definition nachhaltiger Beleuchtung verwiesen werden; Beleuchtung mit energieeffizienten Lichtquellen.

 

 

Insgesamt hat umweltfreundliche Beleuchtung eine geringere Umweltbelastung, was auf Qualitäten zurückzuführen ist, die Energieeffizienz, nachhaltige Energieversorgung oder ungiftige Materialien umfassen können. Die Definition von umweltfreundlicher Beleuchtung ist nicht unbedingt ein Produkt oder eine Lösung, sondern eine Reihe von Eigenschaften, die Beleuchtungsprodukte haben können, die dazu beitragen, negative Auswirkungen auf die Umwelt zu reduzieren. Anbei ein grober Überblick zur Solarenergie.

 

Nachhaltige Materialien im Segment der Beleuchtung

 

Über die Glühbirnen hinaus können Sie umwelt- und sozialverträgliche Beleuchtungskörper und Lampen beziehen. Einige Materialien, nach denen Sie suchen sollten, sind wiedergewonnene und recycelte Materialien. Viele handwerkliche Beleuchtungsmarken beziehen diese Art von Materialien, und wie Sie sehen werden, variiert das Material je nach Region, in der die Kunsthandwerkergruppen ansässig sind.

 

Eines der nachhaltigsten Materialien sind die bereits vorhandenen! Einige wiederverwendete Materialien in Leuchten können recyceltes Glas oder wiedergewonnenes Holz enthalten. Natürliche und aus der Region stammende Materialien. Dazu können Materialien wie Bambus, Rattan und Sisalgras gehören.

 

Hier gibt es eine Art Kompromiss, da die anfängliche Produktion von Metallen aufgrund des Bergbaus mit erheblichen Umweltauswirkungen verbunden ist. Aber eine qualitativ hochwertige Metallbeleuchtung kann Generationen überdauern, wenn sie gut gepflegt wird. Wenn Sie also Metallbeleuchtung kaufen, empfehlen wir, von einer hochwertigen Marke zu beziehen, die ihre Produkte wirklich für eine lange Lebensdauer konzipiert!

 

Während Bambus für eine Gruppe das nachhaltigste und zugänglichste Material sein könnte, ist Sisalgras möglicherweise das beste Material für eine andere. Obwohl natürliche Materialien nachhaltig bezogen werden können, halten sie möglicherweise nicht immer so lange wie haltbarere Materialien wie Kupfer oder unendlich recycelbares Aluminium.

 

Arbeitsbeleuchtung effizient und nachhaltig planen

 

Die Installation einer nützlichen und praktischen Arbeitsbeleuchtung ermöglicht es Ihnen, einen Bruchteil der Energie einer Deckenbeleuchtung zu verbrauchen und dennoch eine zufriedenstellende Ausleuchtung Ihres Raums zu erreichen. Die Arbeitsplatzbeleuchtung kann genauso nützlich sein wie die Umgebungsbeleuchtung in Ihrem Bemühen, Energie zu sparen und Ihre Stromrechnung zu senken. Ziehen Sie eine Leselampe für den abendlichen Komfort oder eine Bilderlampe in Betracht.

 

Was zeichnet nachhaltige Beleuchtung aus? Unser Fazit

 

Hersteller müssen sich im Lebenszyklus ihrer Produkte weiterhin mit den Themen Abfall, Umweltverschmutzung und Energie befassen. Die Bauindustrie setzt sich dafür ein, die Umweltauswirkungen der Beleuchtung zu reduzieren, und neue Gebäude beinhalten jetzt von Anfang an Fragen des Lichtdesigns.

 

Neben technologischen Lösungen wie energieeffizienten Glühbirnen und der Nutzung erneuerbarer Energien als Stromquelle können einfache Praktiken wie das Ausschalten der Beleuchtung, die Verwendung von Dimmern und Zeitschaltern dazu beitragen, die Beleuchtung umweltfreundlicher zu gestalten. Obwohl es noch ein langer Weg ist, bis man sagen kann, dass Beleuchtung wirklich nachhaltig ist, sieht die Zukunft nachhaltiger Beleuchtung rosig aus. Leider sind diese Praktiken noch nicht bei allen Energiesparlampen verfügbar.