Mann bearbeitet Holz mit Tischkreissäge Nachhaltige Produktion ökologischer Möbel

Nachhaltige Möbelproduktion: Das gibt es zu beachten

Die Definition von nachhaltigen Möbeln umfasst jede Form von Produktion, deren Verarbeitungsprozess die Umweltauswirkungen minimiert. Umweltverträglichkeit und Innovation sind zentrale Ziele im Produktionsprozess einer immer größer werdenden Zahl von Industrien. Dem Verbraucher wird es zunehmend wichtiger, auf nachhaltige Produkte zurückzugreifen.

 

 

 

Auch der Innenausbau und die Möbelindustrie streben eine Ausrichtung ihrer Zuschlagstoffproduktion an nachhaltigen, umweltschonenden und erneuerbaren Standards an. Der Geschmack der Verbraucher verschiebt sich hin zur Nachhaltigkeit und macht reduzierte Produkte beliebt. In diesem Beitrag erklären wir, worauf Sie bei der Anschaffung von nachhaltigen Möbelstücken achten sollten.

 

 

Definition nachhaltiger Möbel

 

Nachhaltig produzierte Möbel weisen eine hohe Langlebigkeit und Robustheit auf, sodass sie seltener ausgetauscht werden müssen. Diese Hölzer müssen seltener mit chemischen Zusätzen gestrichen werden und sind außerdem langlebiger als Spanplatten oder Sperrholzartikel. Anbei ein Beispiel für ein nachhaltiges Arbeitszimmer. Auch Möbel aus nachhaltig produziertem Holz werden in der Regel aus echtem Massivholz gefertigt, da dies als umweltfreundlicher gilt.

 

 

Der Begriff der Nachhaltigkeit stammt eigentlich aus der Forstwirtschaft. Die Idee ist, nur so viele Rohstoffe zu ernten, wie für die Verarbeitung der Produkte unbedingt notwendig sind. Lesenswert: Wie nachhaltig ist Second-Hand-Mode? Damit soll der natürliche Zustand des Waldes erhalten werden. Dementsprechend gelten Möbel als nachhaltig, wenn sie aus natürlichen Materialien bestehen und mit Hilfe umwelt- und sozialverträglicher Verfahren hergestellt werden.

 

Nachhaltige Möbel beinhalten weniger gesundheitsschädliche Materialien

 

Flüchtige organische Verbindungen entstehen, wenn Hersteller unnatürliche und manchmal giftige Substanzen wie Lacke auf Lösungsmittelbasis verwenden, um ein Produkt zu behandeln oder zu veredeln. Vor allem, wenn sie Spanplatten und Faserplatten verwenden. Kann Plastik jemals nachhaltig sein? Lacke auf Wasserbasis sind eine grüne Alternative zur Lackierung von Holzmöbeln. Lacke auf Lösungsmittelbasis tragen zur Umweltverschmutzung in Ihrem Zuhause bei, indem sie flüchtige organische Verbindungen wie Formaldehyd freisetzen oder ausgasen.

 

 

Ursprünglich wurden Möbel hauptsächlich aus Massivholz gefertigt und aus kleinen Metallstücken zusammengesetzt. Nach dem zweiten Weltkrieg wuchs der Baumarkt global sehr stark. Hersteller und Designer suchten nach billigeren Beschichtungen und einfacher zu bearbeitenden Materialien: das Aufkommen von Kunststoffen, Aluminium sowie Verbund- und Kunststoffmaterialien. Diese Materialien, die oft übermäßig verwendet werden, bergen jedoch Risiken für Gesundheit und Umwelt. Diese Materialien machten es möglich, billige Möbel einfach und schnell herzustellen.

 

Wie können Möbel einen nachhaltigen Unterschied machen?

 

Die Beschaffung nachhaltiger Rohstoffe ist ein wichtiges Thema, und obwohl kein Material perfekt ist, sind einige nachhaltiger als andere. Wie nachhaltig ist Holz überhaupt? Die Verwendung organischer Rohstoffe, die leicht verfügbar sind, nicht weit reisen müssen, eine hohe Recyclingfähigkeit aufweisen und leicht wiederverwendet werden können, sind entscheidend für eine geringe Umweltbelastung.

 

Ein nachhaltiger Ansatz beginnt ganz am Anfang der Entstehung eines Produkts. Ein Produkt, das auf Langlebigkeit ausgelegt ist und wiederverwendet, recycelt oder upgecycelt werden kann, ist nachhaltiger und reduziert Abfall. Ein einfaches Design, das wenige, aber langlebige, hochwertige Materialien verwendet und weniger Energie zur Herstellung benötigt, trägt dazu bei, den Grundstein für ein nachhaltiges Produkt zu legen.

 

Umweltfreundlicher Transport

 

Suchen Sie bei importierten Möbeln nach Unternehmen, die ihre Waren effizient transportieren, einschließlich der Art und Weise, wie sie ihre Produkte verpacken. Beispielsweise sind Möbel, die in Teilen flach und eng zusammengepackt versendet werden können, oft umweltfreundlicher als der Versand von sperrigen Artikeln mit viel Verpackung. Hier haben wir erklärt, wie Warenströme nachhaltig gelenkt werden können.

 

 

Da der Transport von Fertigprodukten und sogar von Rohstoffen für die Herstellung Energie verbraucht, gehören auch umweltfreundliche Transportmethoden zur Herstellung nachhaltiger Möbel. Streben Sie danach, lokal produzierte Möbel zu kaufen, die wann immer möglich aus lokal bezogenen Materialien hergestellt wurden, um den CO2-Fußabdruck zu minimieren.

 

Nachhaltige Produktion von Möbeln: Fazit

 

Nachhaltige Möbel basieren auf dem geschlossenen Kreislauf des Recyclings. Das Ziel nachhaltiger Möbelunternehmen ist es, Möbel zu entwerfen, die kontinuierlich wiederverwendet werden können. Die meisten nachhaltigen Möbelunternehmen konzentrieren sich auch darauf, die Umweltauswirkungen ihrer Artikel zu reduzieren, z. B. durch die Verwendung von wiedergewonnenen Materialien oder ungiftigen Möbelbeizen.

 

Möbelfirmen mit dem Fokus auf Nachhaltigkeit entstehen als Antwort und produzieren Möbel, die ideal für den umweltbewussten Verbraucher sind. Die Umweltauswirkungen und die Bedeutung des Kaufs umweltfreundlicher Möbel werden oft übersehen. Traditionelle Sofas, Betten und andere Einrichtungsgegenstände sind die Hauptverschmutzer unserer Häuser. Wenn Sie sich für nachhaltige Möbelstücke entscheiden, leisten Sie einen wichtigen Beitrag zum Umweltschutz.

 

Weiterführende Literatur

 

Nachhaltige Möbel

Öko-Möbel: Shops für nachhaltige Möbel & Wohnen