Kategorien
Allgemein

Ist Vögel füttern gut für das Ökosystem?

Ist Vögel füttern gut für das Ökosystem?

Den heimischen Piepmätzen beim Futtern zusehen, das ist für viele Naturfreunde eine schöne Freizeitbeschäftigung. Genau genommen mischt sich der Mensch hierbei aber natürlich in das Ökosystem ein. Ist Vögel füttern gut für das Ökosystem oder sollten wir Menschen dies lieber bleiben lassen? Dieser Frage möchten wir uns im Rahmen dieses Beitrages stellen. Grundsätzlich müssen wir zunächst einen Blick auf die Singvogel-Situation in Deutschland werfen. Und um diese heimischen Vogelarten ist es wahrlich nicht sonderlich gut bestellt.

 

Es hat sich durch intensive Vogelzählungen und -beobachtungen gezeigt, dass es immer weniger Vögel wie Meisen, Spatzen, Spechte, Stare und so weiter und so fort gibt. Ein Grund dafür liegt sehr wahrscheinlich in der steigenden Landwirtschaft, genauer genommen im aggressiven Vorgehen der Landwirte. Es wird immer mehr Fläche für landwirtschaftliche Zwecke verwendet und es werden immer häufiger Pestizide eingesetzt. Wo ist das Problem dabei? Wichtig im Kontext von: Vögel füttern gut für das Ökosystem ja oder nein.

 

Der Konflikt besteht darin, dass es durch immer weniger Insekten den Vögeln schlichtweg an Nahrung mangelt. Sie finden nicht mehr so viele Käfer zum Fressen oder können deswegen nicht überleben. Hinzu kommt, dass sich Katzen auch gerne Singvögel schnappen. Manche Katzen verstecken sich sogar hinter Büschen hinter Vogelhäusern, was in der Tat besonders hinterlistig ist. Ist Vögel füttern gut für das Ökosystem? Nun könnte man ganz einfach sagen, dass der Mensch den gefiederten Freunden hier einfach aus der Patsche hilft. Das einzige Problem an der Geschichte – Vögel werden natürlich nur in der Nähe von Häusern und Gärten gefüttert.

 

Vögel füttern ja oder nein?

 

Viele Singvogelarten fühlen sich in dieser unmittelbaren Umgebung zum Menschen aber nicht unbedingt wohl. Es gibt viele Vogelarten, die sich eher in wilden Gebieten aufhalten. Dort würden sie normalerweise ihre Nahrung auf den Feldern finden – und da liegt heutzutage einfach das Problem. Die natürlichen Umstände für die Vögel sind in der Tat nicht gerade besser geworden. Wenn immer mehr Nahrung verschwindet, dann macht es Ihnen das Leben einfach schwer ihre Kinder Zu ziehen. Doch in wie fern kann die menschliche Gesellschaft hier einen positiven Beitrag leisten? Ist Vögel füttern gut für das Ökosystem oder sollte es lieber gelassen werden?

 

Das ist in der Tat eine spannende und diskutiere fähige Frage. Wie bereits gesagt gibt es viele Vögel die in weltlichen Gebieten wohnen, diese sind ebenfalls vom Aussterben bedroht. Vielleicht sogar häufiger als die jenigen Vogelarten, die sich häufig in der Nähe rund ums Vogelhaus also in der Nähe der Menschen zeigen lassen. Es hat sich einfach gezeigt, dass durch die massive Landwirtschaft viel zu viele Insekten sterben und deswegen nicht genug Nahrung da ist, damit die Vögel ihren Nachwuchs ernähren können. Das ist traurig aber so hat sich das ganze Thema nun mal entwickelt.

 

Wie stark sollte der Mensch ins Ökosystem eingreifen?

 

Wir fahren jetzt nachhaltig sind der Ansicht, dass du mit dem Vögel füttern einen guten Beitrag leisten kannst. Allerdings musst du aufpassen, dass keine Katzen hinter dem Vogelhaus lauern und die Vögel beim fressen erledigen. Ob du’s glaubst oder nicht, das passiert häufiger als wie du es vielleicht denken würdest. Und dann hast du aber natürlich niemandem geholfen. Also Vögel füttern halten wir insbesondere im Winter für eine gute Idee. Im Sommer haben viele Vögel Glück und finden noch genügend Insekten in der Umgebung. Doch wie bereits gesagt im Laufe der Zeit nimmt die Zahl der Insekten dramatisch ab und damit auch die Zahl der wilden Vögel.

 

Für Vogelarten die er in weltlichen Gebieten in Wäldern in der Nähe von Feldern und so weiter wurden, für die sind die Zeiten sehr schwer. Wer geht schon hin und bringt dort Vogel vor dahin? Leider niemand. Deswegen werden gerade diese Vogelarten im Laufe der Zeit wahrscheinlich weiter abnehmen.Ist Vögel füttern gut für die Umwelt? Ist Vögel füttern gut für das Ökosystemen oder bringt das alles durcheinander? Um diese Frage abschließend zu beantworten würden wir sagen, dass es durch Laus nützliche Impulse für den Erhalt der Vogelarten gibt. Meise Spatzen Stare und so weiter freuen sich, wenn sie zu Hause leckere Körner finden. Damit haben sie es wenigstens ein bisschen leichter zu überleben.