Bett Kissen Leinen nachhaltige Bettwäsche

Nachhaltige Bettwäsche: Was zeichnet sie aus?

Umweltfreundliche Bettwäsche wird aus Stoffen hergestellt, die Vorteile wie Feuchtigkeitstransport und antibakterielle Eigenschaften aufweisen und im Allgemeinen leicht zu recyceln sind. Sie werden durch Verfahren hergestellt, die weniger Wasser verbrauchen als herkömmliche Praktiken und erfordern keine aggressiven Chemikalien wie Pestizide oder Bleichmittel oder billige und gefährliche Zusatzstoffe wie Mikroplastik.

 

 

Nachhaltigkeit ist schon lange in aller Munde – doch ist dieses Thema auch beim Schlafen wichtig? Auf jeden Fall! Die Schadstoffe der herkömmlichen Bettwäsche können in unser Trinkwasser und unseren Boden gelangen und schließlich in unseren Körper eindringen. In Anbetracht der Umweltverschmutzung, die mit Nylons und Polyester einhergeht, scheint es ein lohnender Wechsel zu sein, aber wo soll man anfangen?

 

 

Schlafprobleme sind schon lange keine Seltenheit mehr. Es ist schwer zu sagen, ob wir den Schlaf verlieren, weil der Regenwald immer noch brennt; der Smog, der durch unsere Fenster weht; diese alte, klumpige Bettwäsche, die einige von uns immer noch benutzen – oder wegen einer Kombination aus allen diesen Fakten. Nachhaltige Bettwaren sind sowohl umweltfreundlicher als auch bequemer, um eine gute Nachtruhe fast schon zu garantieren. Worauf warten Sie noch!?

 

 

Auf welche Stoffarten sollten wir beim Kauf nachhaltiger Bettwäsche achten?

 

Leinen Bettwäsche verleiht eine schöne französische Ästhetik, während sie gleichzeitig die perfekte Alternative zu Seide ist. Hanf wird normalerweise mit Bio-Baumwolle gemischt und kann ein sehr weiches Leinen-Aussehen verleihen und sich möglicherweise sogar weicher anfühlen. Bio-Baumwolle ist die Basis, mit der Sie nichts falsch machen können. Hier sparen Sie beim Kauf zwar nicht an Geld, aber am schlechten Gewissen.

 

Für welches Material Sie sich entscheiden, ist natürlich Ihnen überlassen. Von Bio-Baumwolle bis hin zu Hanf, all diese Laken bieten Ihnen Komfort und eine gute Nachtruhe. Ihre Qualität ist hervorragend, und Sie können sich darauf verlassen, dass Sie nicht auf chemisch angereicherter Bettwäsche schlafen. Bio-Baumwolle, Leinen, Hanf und Tencel sind die Hauptstoffe, nach denen Sie Ausschau halten sollten.

 

Vorteile von umweltfreundlichem Bettzeug

 

Bequem zum Schlafen

 

Endlich kein Hin- und Herwälzen mehr. Das Leinengewebe ermöglicht eine stärkere Luftzirkulation als Baumwolle, wodurch es im Sommer Feuchtigkeit besser ableitet, sodass Sie im Bett kühler bleiben – daher ist es eine gute Wahl für Heißschläfer. Diese Qualität bedeutet auch, dass es nach dem Waschen schnell trocknet, sodass Sie nicht stundenlang herumhängen müssen, um das Bett zu machen. Frische Luft im Bett!

 

Tolles Preis-Leistungs-Verhältnis

 

Die nachhaltigen Stoffe für Bettwäsche sind außergewöhnlich stark und strapazierfähig. Investieren Sie in die richtigen Sets und Sie können sich viele Jahre lang an ihnen erfreuen – was wiederum die Verschwendung und die Notwendigkeit, mehr zu kaufen, reduziert. Und das ist bekannterweise der wahre Geist der Nachhaltigkeit.

 

Umweltfreundlich

 

Die umweltfreundliche Produktion ist der größte Vorteil. Leinen wird aus Flachs hergestellt; ein völlig natürliches, biologisch abbaubares Material. Abgesehen vom Regen wird kein zusätzliches Wasser benötigt, um zu wachsen – weit entfernt von den 10.000 Litern, die für den Anbau von 1 kg Baumwolle benötigt werden. Auch alle Teile der Pflanze können verwendet werden, sodass keine Verschwendung entsteht – Leinöl wird zum Beispiel auch aus Flachs gewonnen. Eine effiziente Produktion!

 

Qualitätsbettwäsche mit einem Bewusstsein für Naturschutz: Lohnt sich das?

 

Insbesondere dank der Fridays-For-Future-Bewegung, die 2019 ihren Höhepunkt hatte, kam das Thema Umweltschutz bei der breiten Bevölkerung an. Nachhaltigkeit ist aus vielen Gründen wichtig, einschließlich Umweltqualität – Um gesunde Gemeinschaften zu haben, brauchen wir saubere Luft, natürliche Ressourcen und eine ungiftige Umwelt. Die Verwendung von Kunststoffen kann die Umwelt belasten, aber wir haben großartige Alternativen zu recyceltem Kunststoff.

 

Nachhaltigen Baumwollprodukte sind großartige Wahl. Nachhaltige Beschaffung bezieht sich darauf, wie eine Baumwollpflanze angebaut und geerntet wird. Die Praxis der nachhaltigen Beschaffung berücksichtigt ökologische, soziale, wirtschaftliche und ethische Faktoren, um ein verantwortungsvolles Produkt vom Samen bis zum Verkauf zu schaffen. Viel besser als die verschwenderische Produktion!

 

In Sachen Nachhaltigkeit kann wirklich jeder helfen. Wir alle versuchen, unseren Kunststoffverbrauch auf ein absolutes Minimum zu beschränken. Plastik ist nicht immer schlecht, solange Sie die richtige Art verwenden. Aber es sollte weitestgehend darauf verzichtet werden, wenn Sie wirklich nachhaltig leben wollen. Zur Ergänzung für besseren Schlaf sind hier die besten luftreinigenden Pflanzen fürs Schlafzimmer zu finden.

 

Was ist nachhaltige Bettwäsche? Fazit

 

Auch beim Schlafen etwas Gutes für unseren Planeten tun. Ein Großteil der auf dem Markt erhältlichen Bettwaren besteht aus synthetischen Fasern oder herkömmlicher Baumwolle. Während letzteres wie eine gute Alternative erscheinen mag, wird konventionelle Baumwolle mit viel Wasser, Pestiziden und anderen Chemikalien angebaut. Durch den einfachen Wechsel zu Bio-Baumwolle kann ein Großteil des Wassers eingespart werden. Damit tun Sie etwas Gutes für den Planeten und schlafen wahrscheinlich sogar besser – nicht nur wegen des reinen Gewissens!